• Das Unternehmen
  • Produktion / Anlagen
  • Netze
  • Jobs & Karriere
  • E-Mobilität
  • Downloads / Publikationen
  • Kontakt
  • SAKpedia
  • // MEDIENMITTEILUNGEN 2017

    3. März 2017 – SAK schliesst Geschäftsjahr mit Gewinn ab

    Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) schliesst das Geschäftsjahr 2015/16 mit einem Gewinn in der Höhe von CHF 13.9 Mio. ab, was einer Steigerung von 7 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Die personelle Besetzung des Verwaltungsrates auf die Amtsdauer 2017 bis 2020 erfährt eine Veränderung und die Stabsübergabe des Präsidiums wurde im Rahmen der Generalversammlung erfolgreich vollzogen.

    Bild Ladestation Amden klein

    14. Februar 2017 – Die E-Mobilität rollt: SAK und Gemeinde Amden installieren zwei Ladestationen in Amden

    Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) baut, gemeinsam mit Green Motion und seinen Partnern, das «Evpass»-Ladenetz aus. Das Netz soll dereinst die gesamte Schweiz abdecken – in der Ostschweiz baut die SAK bis 2019 total 150 Ladestationen. In Amden wurden die Ladestationen Nummer 7 und 8 zusammen mit der Gemeinde feierlich in Betrieb genommen.

    Bild Bau Rechenzentrum

    19. Januar 2017 – Baubewilligung für Rechenzentrum Ostschweiz erteilt

    Die Baubewilligung für das Rechenzentrum Ostschweiz ist erteilt. Die Eröffnung des energieeffizientesten Rechenzentrums der Schweiz ist Ende 2017 vorgesehen.

    18. Januar 2017 – SACIN AG generiert Rekordumsatz

    Die SACIN AG, Spezialistin für die Sicherheitsprüfung elektrischer Hausinstal-lationen und Gebäude-Blitzschutzanlagen, verzeichnet im Geschäftsjahr 2015/16 eine Umsatzsteigerung von 10 Prozent und überschreitet damit erstmals die zwei Millionengrenze.

    Bild Kloster Magdenau klein

    16. Januar 2017 – SAK übernimmt Verteilnetz des Klosters Magdenau

    Im Sommer des vergangenen Jahres beschloss das Kloster Magdenau, das elektrische Verteilnetz per 1. Januar 2017 an die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) zu verkaufen. Die rund 25 Stromkunden des Klosters Magdenau erhalten ihre elektrische Energie neu über das Verteilnetz der SAK und profitieren von attraktiven Preisen.

    Ladestation Kaltbrunn klein

    13. Januar 2017 – Die E-Mobilität rollt: SAK und Gemeinde Kaltbrunn installieren zwei Ladestationen in Kaltbrunn

    Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) baut, gemeinsam mit Green Motion und seinen Partnern, das «Evpass»-Ladenetz aus. Das Netz soll dereinst die gesamte Schweiz abdecken – in der Ostschweiz baut die SAK bis 2019 total 150 Ladestationen. In Kaltbrunn wurde die Ladestation Nummer 6, zusammen mit der Gemeinde Kaltbrunn, feierlich in Betrieb genommen.