Sicheres Arbeiten im Freileitungsbau

Die SAK bietet Leitungsbaumonteuren und Montageunternehmungen, sowie Betriebsinhabern, Chefmonteuren sowie SIBE Unterstützung bei der Durchführung der Instruktionen von Sicherheitsanforderungen und Anwendungsregeln der persönlichen Sicherheitsausrüstung (PSA) im Freileitungsbau durch autorisierte Ausbildner an.

Gemäss der STI 245.0311 d (Hochspannungs-Freileitungen) sowie STI 246.0107.f (Regelleitungen mit Holzstangen) müssen für Arbeiten auf Hochspannungsfreileitungen Arbeitnehmer durch einen autorisierten Ausbildner über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefahren informiert und über die Massnahmen zu deren Verhütung angeleitet werden.

Durch diesen Kursbesuch erhält der Teilnehmer für das Besteigen von Beton- und Holzmasten sowie das Anbringen von Sicherheitsvorrichtungen das nötige Fachwissen.

Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Sicherheit sind gemäss der STI 245.0311 d (Hochspannungs-Freileitungen) sowie STI 246.0107.f (Regelleitungen mit Holzstangen) alle 3 Jahre resp. 5 Jahre zu wiederholen.

Durch diesen Kursbesuch erhält der Teilnehmer für das Besteigen von Beton- und Holzmasten sowie das Anbringen von Sicherheitsvorrichtungen das nötige Fachwissen.

Bedingung: Die Teilnahme am Basiskurs ist erfolgt.

Kursanmeldung

Einfach das Formular ausfüllen und absenden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  • Anmeldeschluss ist 12. April 2019
  • Teilnehmerzahl ist auf max. 20 Personen pro Kurs beschränkt
  • Kurskosten Basiskurs CHF 700.– pro Person (exkl. MWSt.) 
  • Kurskosten Refresher CHF 700.– pro Person (exkl. MWSt.) 

Hinweis: Administrativer Aufwand bei kurzfristigen Abmeldungen
Bis 10 Tage vor Kursbeginn erfolgt eine Abmeldung kostenlos. Bei weniger als 10 Tagen verrechnen wir 30 % der Kurskosten.

Auskunft

St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG
Anna Fässler
Vadianstrasse 50
Postfach 2041
9001 St. Gallen

Telefon +41 71 229 52 07

anna.faessler(at)sak.ch