VOice over IP

Die herkömmlichen Telefonanschlüsse sind in die Jahre gekommen und werden Ende 2017 in Pension geschickt. Die Nutzung der neuen Schläuche, sprich der gemeinsamen Datenleitung, wird also Pflicht. Hier kommt VoIP ins Spiel. VoIP ist die Abkürzung für Voice over IP und bedeutet nichts anderes als Telefonieren über eine Datenleitung. Wie zuvor bereits Internet und TV wird nun auch die Telefonie Teil der gleichen Datenleitung. Damit teilt sie sich die Infrastruktur nun mit dem Computernetz. Das heisst: Künftig werden die Sprachpakete zusammen mit allen anderen digitalen Daten über diese eine Leitung geschickt.

VoIP-anschluss für Ihre Telefonanlage

Sie besitzen eine Telefonanlage. Wir bieten Ihnen den dazu notwendigen VoIP-Telefonanschluss, der über das Basis-Angebot hinaus frei skalierbar ist. Das heisst: Die Anzahl gleichzeitiger Gespräche und Anzahl Telefonnummern können sie beliebig variieren. Es werden keine anderen Telefonapparate oder eine andere Telefonanlage benötigt. Sie verwenden die bestehende Hardware. Die Telefonanlage wird einzig mit einem Router verbunden. Bei älteren, nicht IP-fähigen Telefonanlagen bildet ein Gateway die Brücke.

Nachfolgend geben wir Ihnen eine Übersicht, welche Telefonanlagen bereits mit einem SAK SIP Trunk getestet wurden. Falls Ihre Telefonanlage nicht aufgelistet ist, heisst dies keinesfalls, dass ein VoIP-Betrieb nicht möglich ist. Handelt es sich um eine neuere Anlage, wurde diese allenfalls noch nicht getestet, bei einem älteren Modell bieten wir Ihnen mit einem SmartNode VoIP-Gateway ein Zwischengerät, welches den Betrieb ermöglicht.

Wir beraten Sie gerne, ein Testbetrieb ist in Absprache ebenfalls möglich.

Getestete Anlagen

SAK hat verschiedenste Anlagen auf VoIP-Fähigkeit getestet. Sollte Ihre Anlage nicht dabei sein, rufen Sie uns gerne an unter 071 229 50 00.

Marke Modell
Siemens HiPath 3000
Aastra IntelliGate 2025, 2045, 2065, 150, 300
Aastra IntelliGate 400, 415, 430, 470
Aastra MX-ONE
Panasonic KX-NS1000
Alcatel-Lucent Omni PCX Office Communication Server
Microsoft Lync
Swyx Solutions SwyxWare
Unify Unify
Starface Starface Compact

 

Virtuelle Telefonanlage für Unternehmen

vPBX ersetzt eine physische Telefonzentrale bei Ihnen vor Ort und erfüllt die Anforderungen an eine klassische Telefonanlage kleinerer und mittlerer Unternehmen. Die Investitionskosten in eine teure Telefonanlage entfallen. Die vPBX setzt IP-Telefone und eine Internet-Verbindung voraus. Pro Gesprächskanal wird mit einer Upload-Bandbreite von 100 Kbit/s gerechnet.

Die einzelnen Teilnehmer sind ortsunabhängig, damit sind selbst Ringrufe (Gruppen) über verschiedene Standorte hinweg möglich. Wir stellen Ihnen die Zugangsdaten zur Verfügung. So wird der Einsatz einer Software auf dem Computer ermöglicht. Eine eigene CTI-Software rundet das Angebot ab.

Funktionalität Webportal (Konfiguration vPBX)

  • Eigenständige Verwaltung der Benutzer/Telefone
  • Dialplan pro Rufnummer definierbar 
  • Fax-Versand über Webportal oder Windows-Druckertreiber
  • Ansagetexte und Wartemusik konfigurierbar
  • Verwaltung von Konferenzgesprächen
  • Internes Nummernmapping
  • Fax-to-Mail, Voicebox-to-Mail, Konferenzcalls, Follow-Me und vieles mehr