aufzeichnung vom 31. august 2021

Flexible Kommunikationslösungen für KMU – Virtuelle Telefonanlagen, Standortvernetzung und Betrieb

Fragen und Antworten aus dem Webinar

Wir sind selbst in einer Testphase der MS Teams-Telefonie und werden im nächsten Jahr komplett auf diese umlagern. Somit stehen wir offen dieser Lösung gegenüber und können diesen Wechsel schrittweise vornehmen. Für eine individuelle Beratung stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir als SAK sind für die untere Ebene des RZOs verantwortlich und stellen die Verbindungs- und Ausfallsicherheit sicher. Für Cloudlösungen verweisen wir gerne auf unsere Partner, welche Sie hier  finden.

Wenn das DECT Telefon IP fähig ist, kann es ohne spezielle Hardware angebunden werden. Bei älteren Geräten gibt es die Möglichkeit mit sogenannten Gateway zu arbeiten und diese so anzubinden.

Gerade das ist der Vorteil der virtuellen Telefonanlage. Das System läuft zentral beim Anbieter. Sie benötigen dabei lediglich IP fähige Telefone. Der Film bietet hier Einblick und weitere Aufschlüsse.

Ja, eine Anbindung von Outlook ans CRM ist grundsätzlich möglich, am besten, wenn Sie Microsoft Dynamics nutzen. Auch andere CRMs sollten möglich sein. Wir selbst nutzen z.B. eine Outlook und MS Dynamics Lösung. Es funktioniert hervorragend.

Wir arbeiten aktuell noch mit einer physischen Telefonanlage, werden aber demnächst auf MS Teams-Telefonie umstellen, welche momentan noch parallel läuft. Somit sind wir auch in der Phase wo wir auf eine virtuelle Telefonie umstellen. Die Anbindung von MS Teams wird weiterhin über den SIP Trunk angebunden.

Gerne leiten wir Ihre Frage direkt an unseren Experten Herr Gertsch von e-Q4u GmbH weiter.

Herr Mettler von Adrian Mettler GmbH wird Ihnen diese Frage gerne beantworten.

Das ist selbstverständlich auch über eine virtuelle Telefonanlage möglich. Letztlich sind das die Feineinstellungen bei der Inbetriebnahme einer vPBX Anlage. 

Ja das ist möglich. Falls wir Sie dazu individuell beraten dürfen, freuen wir uns.

Programm

Flexible Kommunikationslösungen für KMU

Live-Webinar

Dienstag, 31. August 2021, von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Praxisbericht Teil 1: Einsatz einer virtuellen Telefonanlage

Adrian Mettler, Adrian Mettler AG

  • Wie unterscheidet sich die klassische Telefonie von der virtuellen Telefonie?

  • Was spricht für die virtuelle Telefonanlage?

  • Umsetzung und Einführung anhand des Praxisbeispiels Gemeinde Benken

 

Von der klassischen zur virtuellen Telefonie: ein Blueprint

Ralph Gertsch, e-Q4u GmbH

Projektvorgehen, Stolpersteine und Empfehlung

  • Klassisch versus virtuell: eine kurzweilige Erklärung

  • Was bringt der Umstieg auf eine virtuelle Telefonlösung?

  • Welcher Projektablauf empfiehlt sich?

  • Was gilt es zu beachten?

  • Welchen Mehrwert liefert der richtige Partner?

 

Praxisbericht Teil 2: Virtuelle Telefonie und Standortvernetzung im Betrieb

Simon Jud, Adrian Mettler AG

  • Das Zusammenspiel von virtueller Telefonie und Standortvernetzung im öffentlichen, gewerblichen und industriellen Betrieb

  • Herausforderungen und Lösungen in der Netzwerk-Topologie und Infrastruktur

  • Herausforderungen und Lösungen im Betrieb

Unser angebot im Bereich informationstechnologie

Telefonlösungen

Mit unseren Telefonielösungen treffen industrielle, gewerbliche und öffentliche Betriebe die richtige Wahl.

Mehr dazu

Standortvernetzung

Die SAK vernetzt Standorte auf Basis von Glasfasertechnologie. Zur Verfügung stehen Dark Fiber und Ethernet-Services.

Mehr dazu

Rechenzentrum

KMU Komplettpaket, Racks, Rack Space, Private Suites. Das RZO in Gais bietet  passende Lösungen für Unternehmen.

Mehr dazu

Unser engagement in der ostschweiz