sak forum 2021
Freitag, 15. Oktober 2021

Wie werden wir in Zukunft leben: Wohnen, Energie, Verkehr und künstliche Intelligenz neu denken

Live-Event in der Halle 9.2 der Olma Messen St.Gallen

Die beliebte Eventreihe SAK Forum findet nach dem letztjährigen Unterbruch dieses Jahr wieder statt.  In gewohnter Manier wagen wir auch im Rahmen des diesjährigen SAK Forums einen Blick in die Zukunft. Gemeinsam mit renommierten Experten beleuchten wir aktuelle Zukunftstrends rund um die Themen Wohnen, Energie und Verkehr. Dabei gehen wir auch der Frage nach, welche Rolle dabei Schlüsseltechnologien, wie künstliche Intelligenz, spielen werden. Entsprechend hochkarätig ist die Besetzung aus Fachspezialisten am diesjährigen Forum.

Der Klimawandel ist hochaktuell und die Möglichkeiten für den Einsatz von erneuerbaren Energielösungen, verknüpft mit modernsten Technologien, vielfältiger denn je. Als innovativer Energiedienstleister betrifft uns die Energiestrategie 2050 besonders und wir investieren seit Jahren in Zukunftsmärkte zur Unterstützung der Energiewende Ostschweiz. Verschiedene innovative Projekte, wie das «Solarfaltdach Kronberg», die «Multi-Energielösung Überbauung Schlattpark Schmerikon» Schmerikon oder die geplante «Wasserstoffproduktionsanlage Kubel St.Gallen», sind aktuelle Zeitzeugen unserer vielfältigen Engagements. Aber auch die Einzel- und Kombinationslösungen aus unserem Prosumer-Angebot für Private und Unternehmen – aus den Bereichen Photovoltaik, Wärme und E-Mobilität – basieren auf aktuellsten Technologien zur Erreichung der Klimaziele.

Seien Sie unser Gast

Wir sind uns sicher, dass wir alle viel Wissenswertes erfahren werden und auch einige inspirierenden Gedanken mitnehmen können. Und mit Moderator Stephan Klapproth ist ein Mix aus Professionalität, Spannung und Unterhaltung garantiert.

Programm

SAK: Gemeinsam für die Energiezukunft Ostschweiz

Freitag, 15. Oktober 2021 von 9.30 bis 12.30 Uhr mit anschliessendem Stehlunch

Moderation: StePHan Klapproth

Wir steigen ein mit einer Keynote des Pioniers der Energie- und Solarbranche, Timo Leukefeld. Der Honorarprofessor der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und der Berufsakademie Sachsen berät Wirtschaft und Politik in Fragen der Zukunftsgestaltung mit Blick auf Energie und Ressourcen. Interdisziplinär und kreativ erforscht er die verschiedensten Modelle, wie wir Menschen in Zukunft leben werden. Sein 50-minütiger Impulsvortrag verspricht spannende Einblicke und Erkenntnisse.

Im Anschluss vertiefen wir in einer Podiumsdiskussion das diesjährige Fokusthema. Wir sind hocherfreut über unsere beiden Gäste. Gilgian Leuzinger (Geschäftsführer RELESTA AG, Zuzwil) wird in der Rolle des innovativen Immobilien-Entwicklers und -Erstellers über Bedürfnisse und Herausforderungen des Immobilienmarktes berichten. Dr. Peter Richner (Stellvertretender Direktor Empa, St. Gallen, Departementsleiter Ingenieurwissenschaften & Leiter Forschungsschwerpunkt Energie) schenkt uns wissenschaftliche Einblicke in aktuellste und künftige Energie-Technologien und -Entwicklungen. Adriano Tramèr schliesst als dritter im Bunde der Podiumsteilnehmer die Runde ab. Als Leiter der Geschäftsbereiche Produktion & Energielösungen und Mitglied der Geschäftsleitung SAK, verfügt er aus Sicht des Produkt- und Dienstleistungsanbieters über aktuellstes Know-how der Bedürfnisse, Chancen und Herausforderungen am Markt.

Begrüssung

Stefano Garbin, CEO SAK

Impulsvortrag: Wie werden wir in Zukunft leben: Wohnen, Energie, Verkehr und künstliche Intelligenz neu denken

Timo Leukefeld, Honorarprofessor der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und
der Berufsakademie Sachsen

Expertentalk 1

Stephan Klapproth und Timo Leukefeld

Podiumsdiskussion

Gilgian Leuzinger, Geschäftsführer RELESTA AG, Zuzwil

Dr. Peter Richner, Stellvertetender Direktor Empa St. Gallen, Departementsleiter Ingenieurwissenschaften &
Leiter Forschungsschwerpunkt Energie

Adriano Tramèr, Leiter der Geschäftsbereiche Produktion & Energielösungen und
Mitglied der Geschäftsleitung SAK

Expertentalk 2

Stephan Klapproth und Stefano Garbin

 

die referenten

Stephan Klapproth

Moderator

Nach 22 Jahren als Frontmann von 10vor10 gehört Stephan Klapproth zu den erfahrensten Nachrichtenmoderatoren im deutschsprachigen Europa. Heute lehrt er Kommunikation an den Universitäten Genf und Neuenburg sowie an der ETH. Ausserdem publiziert er Kolumnen in verschiedenen Presseerzeugnissen. Als leidenschaftlicher Live-Kommunikator verleiht er Fachkongressen mit seinem Storytelling-Ansatz zusätzliche Impulse und rhetorischen Schwung

stefano garbin

Stefano Garbin, CEO SAK

Als CEO der SAK vertritt Stefano Garbin die Thematik aus Sicht des innovativen Energiedienstleisters mit Lösungen für intelligentes und nachhaltiges Wohnen. Die SAK hat sich in den vergangenen Jahren vom klassischen Stromversorger zum Energiedienstleister entwickelt. Im Projekt «Schlatt-Park» realisierte die SAK erstmals ihre Prosumer-Gesamtlösung mit einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) und einem Blockchain-basierten Abrechnungsmodell.

Prof. Dipl.-Ing. Timo Leukefeld

Energieexperte.Autarkiesucher.Denkwandler.

In Zeiten des exponentiellen Fortschritts geht er den Fragen nach: Wie werden wir uns zukündtig fortbewegen, wohnen, mit Energie versorgen und mit immer menschenähnlicheren Robotern umgehen? Wie finden wir die Balance zwischen analoger Gelassenheit und der Versklavung digitaler Ungeduld? Angesichts dieser umfassenden Transformationen entwirft er eine neue Wirtschaftsordnung und ruft leidenschaftlich und mitreißend dazu auf, den Wandel gemeinsam zu gestalten.

 

Gilgian Leuzinger

Geschäftsführer Relesta AG, Zuzwil

Gilgian Leuzinger bringt als Geschäftsführer der Projektentwicklerin Relesta AG die Bedürfnisse aus der Umsetzungspraxis und des Immobilienmarktes ein. Dabei kann er auf die langjährige Erfahrung als Planer, Ersteller, Vermarkter und Selbstnutzer zurückgreifen.

Peter Richner

Stellvertretender Direktor Empa, St. Gallen, Departementsleiter Ingenieurwissenschaften & Leiter Forschungsschwerpunkt Energie

Dr. Peter Richner hat an der ETH Zürich Chemie studiert und doktoriert. Nach einem Postdoc in den USA übernahm er an der Empa verschieden Funktionen und ist seit 2002 Leiter des Departements Ingenieurwissenschaften. Seit 2012 ist er stellvertretender Direktor. Daneben ist er in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien aktiv. Er ist Initiant des Projektes NEST. Seine Forschungsinteressen gelten dem energieeffizienten Bauen und der Förderung des Technologietransfers, Themen denen er auch in seinem monatlichen Podcast "Die Zukunft des Bauens" nachgeht.

adriano tramèr

Leiter Geschäftsbereiche Produktion und Energielösungen, Mitglied der Geschäftsleitung SAK

Als Bereichsleiter Produktion und Geschäftsleitungsmitglied der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) vertritt er das Thema aus Sicht eines Energieversorgers und Lösungsanbieters für Multi-Energie-Systeme mit Photovoltaik, Wärme und Lade-Infrastrukturen für E-Autos.

informationen

wo?

Olma Messen St. Gallen, Halle 9.2

wann?

Freitag, 15. Oktober 2021 von 9.30 bis 12.30 Uhr mit anschliessendem Stehlunch

einlass nur mit gültigem Covid-Zertifikat

Für den Zutritt zur OLMA ist für Personen ab 16 Jahren ein gültiges Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) und ein Identitätsnachweis (ID, Pass, Führerausweis) notwendig. 

anmeldung zur live-veranstaltung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.